Praxisspektrum >> Individuelle Leistungen und Vorsorge >> Erweiterte Krebsvorsorge >>  BTA-Blasenkrebstest

BTA-Blasenkrebstest

Bei diesem Test wird eine spezielle Eiweißsubstanz im Urin nachgewiesen, das nukleäre Matrixprotein,  welches von Blasenkrebszellen abgesondert wird. Es ist der einzig zugelassene biochemische Blasenkrebstest für die Früherkennung bzw. die Nachsorge von Krebspatienten. Dieser Test hat eine relativ hohe Sicherheit, Blasenkrebszellen im Urin feststellen zu können. Benötigt wird dazu lediglich sauber aufgefangener Mittelstrahlurin. Innerhalb von 30 Minuten ist das Ergebnis ablesbar. Sollte der Test positiv sein und somit der Verdacht auf Blasenkrebszellen im Urin bestehen, so wird eine ausgiebige erweiterte  Diagnostik erforderlich, um einen Tumor auszuschließen oder vielleicht noch rechtzeitig einen Blasenkrebs zu finden.